+49 4101 307 0 sales@autoflug.de

Studiengang Betriebswirtschaftslehre

AUTOFLUG bietet den dualen Studenten eine hochqualifizierte Ausbildung neben dem Studium an der Nordakademie. Ich wurde seit dem ersten Tag mit offenen Armen empfangen. Die Begeisterung der Mitarbeiter für die Produkte und die Geschichte dieses Unternehmens ist ansteckend und motiviert einen selber anzupacken und das Unternehmen weiter zu entwickeln. Durch die Produktvielfalt und die Abwechslung in den unterschiedlichen Abteilungen wird einem nie langweilig.

Selina Rapp

Wie viele junge Leute heutzutage stand auch ich  nach meinem Abi da und wusste nicht, wie es für mich weiter gehen soll. Nach einem Jahr im Ausland wusste ich zumindest schon in welche Richtung es für mich gehen sollte: ich wollte unbedingt ein duales Studium der Betriebswirtschaftslehre machen, da mir die Verbindung aus Theorie und Praxis sehr zugesagt hat.

 

Zunächst bin ich auf die Nordakademie gestoßen und die Liste der Partnerunternehmen hat mich dann schlussendlich zu AUTOFLUG geführt. Auf den ersten Blick hat mir sofort die gute Erreichbarkeit in Rellingen aber auch die übersichtliche Größe des Unternehmens gefallen. Als ich dann dort zum Auswahltag kommen durfte habe ich mich sofort gut aufgehoben gefühlt. Insbesondere der freundliche und respektvolle Umgang miteinander haben mich von dem Unternehmen überzeugt. An diesem Tag traf ich auch zum ersten Mal auf Frau Richter, die Auszubildenden Verantwortliche, welche uns über den Studienablauf und deren Inhalte informierte. Besonders toll fand ich den Rundgang im Zeitenflug, der mir die Produkte und die Geschichte, die hinter dem Unternehmen steht veranschaulicht hat. Die Briefe von unzähligen Soldaten, denen die Sicherheitssitze oder der Schutzanzug das Leben gerettet hat, haben mich sehr berührt. Schon an diesem Tag habe ich gemerkt, wie sehr die Mitarbeiter für die Produkte brennen aber auch was für ein Vorteil es ist ein mittelständisches Unternehmen wie Autoflug als Praxispartner in meinem Studium zu haben. Die BWL-Studenten haben die Möglichkeit fast jede Abteilung zu durchlaufen und somit den Aufbau und den Zusammenhang der verschiedenen Abteilungen zu verstehen. Zudem ist der Durchlaufplan in der Praxisphase mit den Inhalten des Studiums an der Nordakademie abgestimmt, um die gelernte Theorie in der Praxis besser zu verstehen. 

Die  flexible 37,5 Stunden Woche sowie die 30 Urlaubstage im Jahr sprechen ebenfalls für Autoflug als Arbeitgeber. Seit diesem Tag wollte ich zu keinem anderen Unternehmen mehr und umso mehr habe ich mich dann natürlich über die Zusage ein paar Tage später gefreut.

Am 01. Oktober 2019 ging mein duales Studium also mit der Praxisphase bei Autoflug los. Ich wurde direkt sehr offen und herzlich aufgenommen. Viele der Mitarbeiter haben selber einmal ihr Studium oder ihre Ausbildung bei Autoflug gemacht und arbeiten dort nun fest seit vielen Jahren. Kontakte knüpfen ging super schnell und jeder Mitarbeiter war immer für Fragen offen. Die drei Monate meiner Praxisphase durfte ich im Einkauf verbringen, was natürlich super war, um die Produktvielfalt von Autoflug kennenzulernen. Ich wurde direkt super in das Team aufgenommen und konnte nach einiger Zeit sogar richtig mitarbeiten. Bis heute bin ich dankbar für das Vertrauen und die Hilfe meiner Kollegen. Durch Firmenevents wie die Hundertjahr Feier im Oktober oder die Weihnachtsfeier ging auch das abteilungsübergreifende Kontakteknüpfen unglaublich schnell. Durch die übersichtliche Anzahl an dualen Studenten und Auszubildenden bei Autoflug wird hier umso enger zusammengearbeitet und unterstützt.

Ich freue mich schon darauf, die anderen Abteilungen kennenzulernen.